Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde Fischbeck

 

Gemeindehaus Fischbeck

Wahl zum Kirchenvorstand

Am 11. März 2018 wählen die Kirchengemeinden der Hannoverschen Landeskirche neue Kirchenvorstände. Als Leitungsorgan der Gemeinden treffen sie alle wichtigen Entscheidungen. Die Wahl ist für 6 Jahre.
Immer braucht so ein Gremium Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Begabungen. Die Mischung aus Jung und Alt ist wichtig, aus Berufstätigen und Rentnern oder Pensionären. Auf jeden Fall ist ein gewisses Maß an Zeit und Bereitschaft erforderlich, sich einzubringen. Jede und jeder kann sich im Rahmen der eigenen Möglichkeiten beteiligen.
Ganz sicher ist es eine Bereicherung, im Kirchenvorstand zu sein, ein gutes Erleben von Gemeinschaft und auch geistlich ein Impuls. Wenn Sie überlegen, ob das etwas für Sie sein könnte, sprechen Sie einen der amtierenden Kirchenvorstehenden an.
Wer derzeit dem Kirchenvorstand angehört, finden Sie hier
Selbstverständlich stehe ich, Pastor Voigt, für Rückfragen ebenso zur Verfügung.
Ich freue mich, wenn Sie Interesse haben!
Telefon: 8580    email: matthias.voigt(at)gmx.de
Weitere Informationen finden Sie auch unter:
http://www.gemeinde-leiten.de   und
www.kirchemitmir.de  

Das Procedere

Hier nun nähere Informationen zum Ablauf und was dies für uns als Gemeindeglieder bedeutet:

Wahl / Berufung
Nicht alle Kirchenvorstehenden gelangen durch Wahl in den Kirchenvorstand. Das entsprechende Kirchengesetz sieht vor, dass ein Teil eines Kirchenvorstandes ohne Wahl berufen wird.
Damit soll sichergestellt werden, dass eine möglichst breite "Palette" wie Begabung, Qualifikation, Alter etc. im Kirchenvorstand vertreten ist. Für die Kirchengemeinde Fischbeck bedeutet dies:
Es sind 11 Personen zu wählen und 5 Personen zu berufen. Berufen werden diese Personen durch den neuen Kirchenvorstand.

Zusammensetzung des Kirchenvorstandes
Der Kirchenvorstand der Kirchengemeinde Fischbeck besteht somit aus folgenden Personen:
- 16 Personen gewählt/berufen
- Pastor
- Vertreterin des Patronats (Stift)

Wahllokale
Als Wahllokale fungieren:
- Die Scheune in Haddessen für die Gemeindeglieder der oberen Dörfer
- Das Gemeindehaus Fischbeck für die Gemeindeglieder aus Fischbeck / Wehrbergen

Stimmen
Jedes Mitglied der Kirchengemeinde Fischbeck hat 9 Stimmen, die auf unsere 11 Kandidaten
(siehe   h i e r  ) zu verteilen sind.
Es ist nicht erlaubt, einem Kandidaten mehr als eine Stimme zu geben (zu kumulieren).
Die Kandidaten, die die meisten Stimmen auf sich vereinigen, ziehen als gewählte Vertreter in den Kirchenvorstand ein.
Hat ein Kandidat nicht genug Stimmen für eine direkte Wahl bekommen, ist es möglich, dass er vom neuen Kirchenvorstand in das Gremium berufen wird.

Briefwahl / Wahlbenachrichtigungen
Selbstverständlich wird auch eine Briefwahl möglich sein. Ab Anfang Februar 2018 erhält dann jedes Gemeindeglied eine Wahlbenachrichtigung.

Weitere Informationen
Allgemeines zur Kirchenvorstandswahl: www.kirche-mit-mir.de/Ihre-Kirche/Hannover/kirchenvorstand