Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde Fischbeck

 

Gemeindehaus Fischbeck

Vorbereitung einer Taufe

© und Quelle: www.taufspruch.de

Die Taufen wird entweder in einem Gemeindegottesdienst (Sonntag um 10h) oder in einem gesonderten Taufgottesdienst (Samstag nachmittag) gefeiert.
Zur Vorbereitung kommt in der Regel der Pastor zu Ihnen, um über Taufe und Gottesdienst zu sprechen. 
Neben den vorgegebenen Taufterminen kann ggf. auch ein anderer Termin gefunden werden. (Wir bitten um Verständnis dafür, nicht für jeden Täufling einen eigenen Gottesdienst feiern zu können.) Die Taufe melden Sie bitte im Pfarrbüro an.

Was brauchen Sie dazu?

Für den Täufling brauchen Sie eine Geburtsurkunde (bei Erwachsenen einen Personalausweis).
Wenn die Taufe im Stammbuch eingetragen werden soll, halten Sie auch das parat.
Für die oder den Paten (Sie benötigen mindestens einen Paten oder Patin, die oder der evangelisch ist, alle anderen können einer anderen Konfession angehören) einen Patenschein, den Sie kostenlos in der Kirchengemeinde am Wohnort des Paten erhalten. Mit Familien, die keinen (evangelischen) Paten finden, klären wir das im Taufgespräch.
Menschen, die zu keiner christlichen Kirche gehören, können keine Paten werden.

Zur weiteren Vorbereitung können Sie nach einem Taufspruch suchen. Vorschläge haben wir in dieser •• Liste mit Taufsprüchen •• (Liste im pdf-Format zum Download) zusammengestellt.

Wir schenken jedem Täufling eine kleine Taufkerze. Sollten Taufeltern oder -paten gern selbst eine Taufkerze gestalten, nur zu!

Sollten beide Elternteile keiner christlichen Kirche angehören, ist die Taufe nur in Ausnahmefällen möglich. Dazu wenden Sie sich an das Pfarramt, dann klären wir welche Möglichkeiten sich bieten.

Besondere Wünsche?

Wenn Sie besondere Wünsche haben - was den Termin, den Ort, die Beteiligung von Paten oder Eltern anbetrifft - sprechen Sie uns an. Es ist gut, einen Gottesdienst gemeinsam zu gestalten.
Das betrifft auch die Taufe von Jugendlichen und Erwachsenen und die damit verbundenen Fragen und Möglichkeiten - sprechen Sie uns an.

Weitere Bibelverse als Taufsprüche und allgemeine Informationen finden Sie im Internet zum Beispiel unter http://www.taufspruch.de/.

Datenschutz

Aus ganz verschiedenen Gründen bitten Taufeltern darum, die Taufe nicht im Gemeindebrief zu veröffentlichen (im Internet werden sie ohnehin nicht veröffentlicht). Wir bitten Sie, sofern das Ihr Anliegen ist, dies im Taufgespräch mitzuteilen.
Da Gottesdienste grundsätzlich öffentlich sind, ist stets die gesamte Gemeinde eingeladen, mit zu feiern. Auf die Abkündigung einer Taufe im Gottesdienst am Folgesonntag wird nur in besonderern Ausnahmefällen verzichtet.